Kompetenz

Kompetenzentwicklung heißt, „das Haus gut zu bestellen“. Dabei geht es darum, sowohl dafür zu sorgen, dass Weiterentwicklung forciert wird, als auch die richtigen Voraussetzungen zur Verbesserung von Leistungskennzahlen zu schaffen.

Beide Säulen – Kompetenzentwicklung und Leistungsentwicklung - sind dabei gleich wichtig: zu starke Konzentration auf eine einzige Säule kann schnell zur Schieflage der anderen führen.

Ziel ist es, im Bereich der Kompetenz über Kompetenzmodelle die Schlüsselqualifikationen zu fördern und auszubauen.

Ihre Fragestellung

  • Sie wollen das Können und die Kompetenz Ihr Führungskräfte ausbauen?
  • Sie wollen Mitarbeiter zur Führungskraft qualifizieren?
  • Sie wollen spezifisches Können systematisch vermitteln?

Das Lernkonzept im Training

  • Konfrontation mit Modellen und „rational – emotionalen Landkarten“
    Ziel ist es, den Teilnehmern zu ermöglichen, ihre eigenen Erfahrungen in diesen „Landkarten“ wieder zu finden und sie zu reflektieren, um sich schnell und zufriedenstellend orientieren zu können. Dabei geht es um den Einsatz transparenter und direkt anwendbarer Modelle.
  • Ideologiefreiheit
    Es wird keine Heilslehre und kein zu glaubendes „Management by“ vermittelt sondern die Teilnehmer können die Konzepte kritisch beleuchten und sich von deren Wirkung in der Praxis überzeugen.
  • Erfahrungslehren
    Im Programm werden durch Übungen, Videobeispiele, Simulationssituationen und Testsysteme alle Elemente praxisnah beleuchtet. Jeder Teilnehmer nimmt konkrete Erfahrungen und konstruktives Feedback von den anderen Teilnehmern mit.
  • Umsetzungsbesprechung
    In jedem Baustein werden die Erfahrungen der Teilnehmer mit dem Einsatz der bereits behandelten Methoden in ihrer konkreten Praxis besprochen und gezielte Hinweise zum weiteren Vorgehen gegeben.
  • Unterlagen
    Alle Lehrgangselemente sind im umfangreichen schriftlichen Arbeitsmaterial enthalten.

Führungsverständnis

Führungsprinzip Führungsakzeptanz durch
Führen mit Herz
  • Vertrauen
Führen mit Kraft
  • Persönliche Autorität
Führen mit System
  • Kompetenz
  • Wissen
  • Strukturierungsfähigkeiten
Führen mit Werten
  • Klare Werthaltung
  • Positive Gestaltung der Unternehmenskultur
  • Akzeptierte Leitlinien
Führen mit Ideen und Charisma
  • Kreativität
  • Intuition
  • Charisma
Führen mit Vorbild
  • Persönliches Vorbild
  • Geistigen Horizont
  • Strategisches Denken

Management, Führung, Leadership: Die Entwicklungsrichtungen

Entwicklung durch Aneignung

 

Entwicklung durch Loslassen

 

Die Programme

Basisprogramm Management

  • Richtet sich an neue Führungskräfte in der Organisation und bietet einen fundierten und systematischen Einstieg in die Führungsthemen

Aufbauprogramm Führung und Leadership

  • Bietet die Möglichkeit, auf der Basis gemachter Erfahrungen die eigene Führungskompetenz auszubauen und Vorgehensweisen und Techniken für schwierige Situationen zu trainieren.

Spezialisierungs-Programm

  • Dient dem Aufbau von spezifischer Führungskompetenz in speziellen Bereichen.
  • Bietet die Möglichkeit, spezielle Zielgruppen in den Schlüsselfaktoren zu fördern und zu trainieren.

Zielsetzungen

Vertriebsmitarbeiter sind als „Frontlinie“ beim Kunden einerseits gefordert, Beeinflussungswirkung zu erzielen und Erfolg zu haben, andererseits sind sie es, die über die „Drähte“ zu Kunden für die Stabilität der Beziehungen sorgen und die Anliegen, Ideen und Neuerungsimpulse aufnehmen können.

Vertriebsmitarbeiter sind deshalb gefordert, einerseits Dynamik andererseits Sensibilität zu zeigen.

Im Programm für Vertriebsmitarbeiter sollen erfahrene Vertriebsmitarbeiter in ihren Stärken gestärkt werden. Sie sollen Feedback zu kritischen Verhaltensweisen erhalten, und sie sollen über die bereits erworbenen Kenntnisse hinaus neue Impulse bekommen.

Neue Vertriebsmitarbeiter werden im Programm in den wesentlichen Techniken geschult und in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gefördert.

 

Die Einzelprogramme

Coaching ist eine spezielle Beratungsform, die Unternehmern, Führungskräften und Beratern und allen Klienten ganz neue Möglichkeiten und Chancen eröffnet. Oft stellt das Coaching eines Klienten oder eines Teams den entscheidenden Teil einer klassischen Beratungsaufgabe dar. Insbesondere ist es deshalb wichtig und vorteilhaft, ihre Kompetenz in Richtung dieser besonderen Interventionsform auszubauen.

Coaching erweist sich in vielen Fällen als eine Schlüsselqualifikation für Personen mit Konfliktlösungsaufgaben. Berater gewinnen durch Coaching ganz neue Möglichkeiten, Juristen gewinnen eine erweiterte Geschäftsbasis und Führungskräfte erweitern ihren Einflussbereich entscheidend.

Die Programme